Kunst in der Praxis: Wohnheim Ottenweg

Die Bewohner des Wohnheims Ottweg in Zürich stellten ihre Arbeiten in der Praxis der Physiotherapie aus. Das Wohnheim Ottweg bietet attraktiven Wohn- und Lebensraum für Menschen mit geistiger Behinderung.

Gemeinschaft in städtischer Umgebung

Mitten im zentral gelegenen Zürcher Seefeld bieten die Wohnheime Kreuzstrasse + Ottenweg attraktiven Wohn- und Lebensraum für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Bewohnerinnen und Bewohner beider Wohnheime bilden eine Gemeinschaft, pflegen Alltagskontakte und prägen das Quartier mit.
Das Wohnheim an der Kreuzstrasse richtet sich an eine aktive und selbständige Bewohnerschaft. Ältere, mobilitätsbehinderte oder pflegebedürftige Bewohnerinnen und Bewohner finden am Ottenweg ideale Bedingungen und eine altersgemässe Betreuung. Die Atmosphäre in beiden Wohnheimen ist hell und freundlich. Die sorgfältige Inneneinrichtung und liebevolle Details zeugen von gutem Geschmack.

Angebot

Die Institution gewährleistet erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung in allen Lebensabschnitten so lange wie möglich die ihnen entsprechende Wohnform, Betreuung und Pflege.

Wohnheim Ottenweg

- 16 Wohnplätze für Menschen mit geistiger Behinderung, die besondere Betreuung oder Pflege beanspruchen
- Betreute Tagesstruktur für halbtags Arbeitende und nicht mehr Erwerbstätige
- Beschäftigungsangebote wie Werken, Gestalten und Malen
- Gruppenhaushalt und gemeinsame Freizeitaktivitäten
- Erhaltung von Selbständigkeit
- Gesundheitsförderung, Pflege und Sterbebegleitung

Kurse

- Frei wählbare, interne oder externe Freizeit- und Weiterbildungskurse mit wechselndem Programm

Arbeitsplätze

- Betreute Arbeitsplätze in Hauswirtschaft und Küche für ausserhalb der Institution wohnende Menschen mit geistiger Behinderung

Besonderes

- Medizinische Betreuung durch Hausärzte mit Erfahrung im Umgang mit Menschen mit geistiger Behinderung
- Externe therapeutische und psychiatrische Dienstleistungen
- Externe Fachpersonen für Musikunterricht, Rhythmik, Turnen, Physiotherapie und Fusspflege

Autonom und begleitet

Die Wohnheime Kreuzstrasse + Ottenweg werden auf der Grundlage eines humanistischen Menschenbildes geführt. Die Würde des Menschen mit geistiger Behinderung, sein Recht auf Autonomie und Entfaltung seiner individuellen Persönlichkeit sind zentrale Werte.
Begleitung, Unterstützung und Pflege orientieren sich an anerkannten agogischen und pflegerischen sowie rational begründbaren Konzepten. Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat einen grossen Stellenwert.

Trägerschaft

Der gemeinnützige, politisch und konfessionell neutrale Verein Wohnheime Kreuzstrasse und die von ihm geführten Wohnheime sind vom Sozialamt des Kantons Zürich und vom Bundesamt für Sozialversicherung anerkannt.

Qualität

Die Wohnheime Kreuzstrasse + Ottenweg besitzen das ZEWO-Gütesiegel für gemeinnützige Institutionen. Dies verpflichtet zu gewissenhaftem Umgang mit Spendegeldern. Die Wohnheime wenden ein Qualitäts-Managementsystem an, das von der SGS Switzerland SA nach der Norm BSV/IV 2000 zertifiziert wurde.

Kontakt

Wohnheime Kreuzstrasse + Ottenweg
Ottenweg 20/22
8008 Zürich
Tel 01 – 420 15 00
Fax 01 – 420 15 10
PC 80 - 57117 – 3
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.kreuzstrasse.ch